cb software|architektur
CHRISTIAN BROST
Dipl. Ing. Architekt
Software oder Architektur? Als eingetragener Architekt mit vielen Jahren Erfahrung in allen Leistungsphasen und einer Vielzahl realisierter Entwürfe auf jeden Fall zu hundert Prozent Architektur. Meine Spezialität ist der konzeptuelle Entwurf. Die Besonderheiten des Ortes einzufangen und den Kern der gestellten Aufgabe aus dem Rauschen der Ideen heraus zu destillieren ist der kreative Prozess, der eine für einen Moment lang ideale architektonische Raumwelt schafft. Bedürfnisse ändern sich schnell, doch der Anspruch an den Augenblick bleibt ablesbar. Die Nutzbarkeit sichert eingeplante Umnutzbarkeit. In der Planung findet Software ihre Verwendung - doch auch Software beginnt mit Planung. Diese erfordert ganz ähnliche entwerferische Schritte - zumindest zu Beginn. Der Ort ist das weltweite Netz, das es mit Identität zu füllen gilt. Doch wie Architektur muss Software vor allem funktionieren. Kunst als Selbstzweck ist dagegen ein ereignisloser Parallelraum. Nach sieben Jahren als selbständiger Architekt ist seit drei Jahren - wieder - Softwareentwicklung meine Hauptprofession. Also auch hundert Prozent Software. Die Überlagerung der Themen bietet phantastische Möglichkeiten. Ein Ausflug dorthin wurde schon im Jahr zweitausend mit einem ersten Preis prämiert: Die Brücke zum Cyberspace, ausgelobt von baunetz.de. Entdecken Sie die Parallelen zum aktuellen Projekt: Das evangelische Gemeindezentrum in Winningen, ausgewählt für den Tag der Architektur 2013. Geöffnet am 29.06. von 14:00 bis 19:00 Uhr und am 30.06. von 11:00 bis 16:00 Uhr.
August-Horch-Str. 28 · 56333 Winningen · software.architekt@brost.de